Unsere Antworten im Notfall!

Mögliche Formen der

Ersatzbetreuung!

 

... wenn die Tageseltern ausfallen!

 

Die gute Nachricht ist: Die Ersatzbetreuung ist gesetzlich im Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) verankert.

Tagesbetreuungspersonen sind verpflichtet, sich in einem Projekt zu organisieren, so dass sie "vertreten" werden können. Das kann sein: 

  • Ersatzbetreuung im Tageselternteam 
  • ein Tageskindertreff 
  • die mobile Tagesbetreuungsperson

Als Verein informieren

wir und klären ausführlich über die verschiedenen Formen der Ersatzbetreuung auf. Das gibt Eltern bei der Wahl der Tagesmutter und Tageseltern für die Organisation ihres Arbeitsplatzes Entscheidungssicherheit.

  

Als Träger einer Ersatzbetreuung

sind  wir in Kooperation mit dem Stadtjugendamt Partner für ca. 18 Tageseltern, die sich für das Konzept  der mobilen Tagesbetreuung entschieden haben.

In Haidhausen haben wir schöne und zentral gelegene Räumlichkeiten angemietet. Falls die Ersatzbetreuung nicht im Haus der Tageseltern möglich ist, können sich alle  Gestrandeten auf unserer "SiebenSeeInsel" sicher und geborgen fühlen. 

 

Was noch?

Tageseltern können sich bei uns um einen Partner-Platz für die mobile Tagesbetreuung bewerben.

 

Wenn alle Stricke reißen -

NotNetz!

 

.... wenn Sie mal nicht können und
schnelle, praktische Hilfe nötig ist! 

 

Aus Spenden finanzieren wir für wenige Stunden im Jahr eine mobile  Kinderbetreuung.  

Diese unbürokratische Hilfe kann im Einzelfall für einen geringen zeitlichen Umfang  ausgemacht werden.

 

Für wen:

Dieses Angebot richtet sich an alle 
Eltern und Tageseltern, wenn

  • keine andere Ersatzbetreuung 
    möglich ist.

Das tun wir: 

  • Überbrückung einer Finanzierungslücke 
  • Unterstützung bei der Suche einer Betreuung

Nur so kann es klappen!

Dieses Angebot finanziert sich aus Spenden und einem kleinen Anteil des Jahresbeitrags unserer Mitglieder.

Um dieses Angebot aufrechterhalten zu können, bitten wir um Spenden oder Mitgliedschaft (Antrag).

 

Spendenkonto:

Spendenzweck: NotNetz
IBAN: DE34 7015 0000 0056 2114