NEU: Krisen und Herausforderungen richtig managen

 

Montag

17.01.22

18 bis 21.15 Uhr

 

und

 

Dienstag

22.02.22

18 bis 21.15 Uhr

 

8 UE

 

Stadt      24,- / 30- €

Umland 30,- / 36,- €

 

bei Bedarf online über Zoom

 

Herausforderungen und Krisen gehören zum Leben dazu. Dies wird vor allem in der Zeit während der Pandemie sehr deutlich.

 

Aufbauend auf diesen Erlebnissen erfahren Sie in dieser Fortbildung, was hilfreich und unterstützend ist, um diese und andere Krisen und Herausforderungen des Lebens gut meistern zu können.

Denn auch Kinder sind bereits von Krisen betroffen und zeigen durch herausforderndes Verhalten wie Aggressivität, Verweigerung oder Rückzug, dass es ihnen nicht gut geht.

 

Die Traumapädagogik bietet hierbei hilfreiches Wissen über die Wirkung solcher Krisen und den möglichen Folgen auf uns.

 

Diese Fortbildung gibt Einblicke in die Theorie zu Belastungen und deren Wirkungen. Anhand von Beispielen aus dem Alltag werden mit „kreativen“ Methoden Möglichkeiten der Stabilisierung und Weiterentwicklung erarbeitet.

 

Referentin: Nicole Weßling,
Diplom Sozialpädagogin (FH), Traumapädagogin,

traumazentrierte Fachberaterin (DeGPT/FV TP)