Chancen und Risiken von Mehrsprachigkeit in der Tagesbetreuung

 

 

Dienstag

18.10.22

19 bis 21.30 Uhr

 

3 UE

 

Stadt     12,- / 15- €

Umland 15,- / 18,- € 

 

 

bei Bedarf online über Zoom

 

Sie betreuen Kinder, die eine andere Sprache sprechen? Sie selbst haben eine andere Muttersprache als das Deutsche?

 

In dieser Fortbildung wird auf die Schwierigkeiten und Ressourcen eines Sprachengemisches in der Tagesbetreuung eingegangen. Dabei werden Besonderheiten im Spracherwerb, sowie Kriterien für einen gelingenden Spracherwerb mehrsprachig aufwachsender Kinder thematisiert.

Mögliche Probleme, sowie Lösungsmöglichkeiten im Umgang mit der Mehrsprachigkeit werden praxisnah geschildert. Gemeinsam sammeln Sie Ideen, wie Sie die vorhandenen Sprachen in ihren Tagesbetreuungsalltag integrieren können.

 

Leitung: Joana Wolfsperger,

Master of Art in Sprachtherapie